Geld verdienen mit der eigenen Website 7: Linkaufbau & Trafficquellen


2013 habe ich hier einen kleinen Guide veröffentlicht, wie Du eine eigene Website erstellst, die mithilfe von Affiliatelinks Einnahmen generiert. Diese Anleitung habe ich kürzlich vollständig überarbeitet und erweitert.  Die Anleitung zeigt dir, wie Du in zusammengefasst 4 Schritten eine lukrative Nischenseite erstellst: 

 In 4 Schritten zur eigenen Nischenseite

Dieser Post ist also der letzte, bisher noch fehlende Teil:  Nur mit echten Besuchern kannst Du natürlich Einnahmen mit deiner Affiliate Seite generieren. Deswegen soll es nun um den Aufbau von Links und Traffic gehen. Der Beitrag ist recht umfangreich geworden. Du musst jedoch nicht alle hier vorgestellten Schritte sofort ausführen (genauergesagt ist davon sogar abzuraten). Je nach Nische benötigst Du ggf. auch nur einige wenige dieser Linkquellen, um ein gutes Ranking zu erreichen!

linkbuilding-anleitung

…Ideal, wenn die Verlinkung deiner Website so aussieht 😉

Warum Linkaufbau?

Link Aufbau bezeichnet die Aquirierung von Hyperlinks die von anderen Websites zu deiner Website oder deinem Blog zeigen.  Die Bewertung und das Ranking von Websites durch Suchmaschinen wie Google basiert unter anderem auf der Analyse, wieviele Links zu dieser Webseite oder Blog verlinken. Je hochwertiger die verlinkenden Seiten sind, desto höher wird  die Verlinkung bewertet und desto höher kann die verlinkte Website ranken. Das ist natürlich nur eine sehr grobe Erklärung, die viele Aspekte außen vor lässt, aber das grundsätzliche Prinzip erklärt. Google war die erste Suchmaschine, die dieses Prinzip angewendet hat. Dadurch, dass Google Links zu einer Website als Empfehlung wertete, wurden im Vergleich zu anderen Suchmaschinen oft weitaus bessere Ergebnisse angezeigt, was die Dominanz von Google in vielen Märkten begründet.

Durch die Miteinbeziehung der Qualität und Authorität der verlinkenden Website sollte auch klar sein, dass 1 Link von beispielsweise dem Onlineauftritt einer großen Tageszeitung mehr Gewicht hat als hunderte Links aus Blogkommentaren oder Website-Verzeichnissen. Generell lässt sich in den meisten Fällen ssagen, dass der Wert eines Linkes umso höher ist, desto schwieriger es ist, diesen zu bekommen.

Generell mögen Google & Co keinen aktiven Linkaufbau. Idealerweise erhältst Du also Links von anderen Websites ohne dein Zutun. Am einfachsten ist das durch hochwertigen Content realisierbar.  In der Realität ist es aber besonders am Anfang sehr schwierig Links zu bekommen, weshalb Du durchaus etwas nachhelfen solltest  😉

Linkbuilding outsourcen?

Selbstverständlich kannst Du das Linkbuilding auch durch andere erledigen lassen, wobei ich davon abrate. Du solltest zumindest den grundsätzlichen Prozess verstanden haben, bevor Du über Outsourcing nachdenkst. Du risikierst sonst nicht nur viel Geld für dubiose Angebote zu verschwenden sondern kannst ggf. sogar Schaden an deinem Blog bzw. deinem Ranking anrichten.

Wieviel bringt Linkbuilding für das Ranking meiner Seite?

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Aufbau von Backlinks nur ein Teil von ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung ist. Und auch wenn dieser Beitrag recht lang geraten ist, kann ich hier nur auf einige “einfache” Linkquellen eingehen. SEO und Suchmaschinenoptimierung kann eine Vollzeitbeschäftigung sein und nicht umsonst verlangen Agenturen viel Geld für professionelle Search Engine Optimization!

Genau das ist einer der Gründe, warum Du dich auf eine Nische konzentrierst und bereits am Anfang überprüft hast, ob deine Konkurrenz überschaubar bleibt. Wenn wir davon ausgehen, dass alle anderen Faktoren zweier Websites identisch bewertet sind, wird die Anzahl der Backlinks entscheidend für das Ranking sein. Ein “gesundes”, organisch aussehendes Backlinkprofil kann dir also den entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern geben!

Bei der Suche nach Links für dein Projekt solltest Du immer daran denken, dass Du diese Links nicht nur für ein besseres Suchmaschinenranking erstellst. Ein guter Link bringt immer auch direkten Traffic!

Bewertung eines Backlinkprofils

Stärke der Domain und der Seite

Die Stärke der Domain, meistens als Domain Authority bezeichnet, meint den Wert einer verlinkenden Seite. Auch der Google Page Rank kann hier als Indikator eine Rolle spielen. Je höher der Wert, desto mehr Power hat ein Link von dieser Seite. Die Domain Authority setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Dazu gehören verlinkende Domains, aber beispielsweise auch das Alter der Domain.

Ebenso hat die verlinkende Unterseite einen eigenen Rank. Mit der MozBar  kannst Du dir diese und weitere Werte einer Seite direkt im Browser anzeigen lassen.

Anchortext

Dear Anchortext ist die eigentliche Bezeichnung des Hyperlinks: <a href=”http://nikbender.com”>Hier steht der Anchortext</a>

Jahrelang wurde empfohlen, möglichst viele Backlinks mit dem Hauptkeyword als Anchortext zu aquirieren. Davon wird seit dem Penguin Update aber eher abgeraten und nur ein Anteil deiner Links sollten direkt dein Keyword verlinken. Wähle stattdessen sinnvolle Verlinkungen, die natürlich gerne das oder die Keywords bzw. Longtail Keywords enthalten dürfen. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Ankertexten sieht am natürlichsten aus und ist daher zu bevorzugen.

Anzahl an Links

Die Anzahl der Links beeinflusst selbstverständlich das Backlinkprofil. Dabei sind wie bereits erwähnt wenige hochwertige Links wertvoller als viele Links aus fragwürdigen Quellen oder von minderwertigen Websites. Umgekehrt fallen diese Links bei einer guten Auswahl Links von hoher Qualität weniger ins Gewicht.

Verlinkende Domains

Die Anzahl der einzelnen verlinkenden Domains hat eine höhere Aussagkraft als die allgemeine Anzahl an Links zu einer Seite. Links von unterschiedlichen Domains haben generell einen besseren Effekt als viele Links von ein und derselben Domain. Dies macht auch durchaus Sinn: Durch einen Footer oder Sidebar Link, der auf allen Unterseiten einer Domain erscheint, erhältst Du schnell mehrere hundert oder tausend Links von dieser Domain. Der Link aus einem Artikel heraus ist aber für den User wertvoller und hat in der Regel auch eine höhere Relevanz (siehe nächster Punkt).

Follow und NoFollow

Es wird zwischen follow und  nofollow Links unterschieden. Während Suchmaschinen follow Links crawlen und damit Link Juice an die verlinkte Seite weitergeben, geschieht dies bei nofollow Links nicht. Dennoch sind sind nofollow Links keinesfalls sinnlos, zum Einen können sie natürlich trotzdem Traffic generieren und zum Anderen tragen Sie zu einem natürlichen Linkprofil bei. Auch sollte Nofollow Links je nach Quelle eine unterschiedliche Bedeutung zugemessen werden: Warum Nofollow Links besser sind als ihr Image.

Relevanz der verlinkenden Domains

Kurz gesagt: Backlinks sollten von Domains mit einer gewissen Relevanz zum Thema kommen. Natürlich gibt es hier Ausnahmen, generell sollten Links von themenfremden Websites aber sparsam eingesetzt werden.

White Hat vs. Black Hat Linkbuilding

black-hat-seo

Vorsicht vor dem schwarzen Hut…

White Hat SEO bezeichnet SEO Methoden, die von Google und anderen Suchmaschinen toleriert und teilweise gefördert werden. Black Hat SEO sind dagegen Methoden, die gegen die Richtlinien der Suchmaschinen verstoßen. Derartige Maßnahmen können für eine gewisse Zeit funktionieren, allerdings risikiert Du, später dein Ranking zu verlieren oder komplett aus dem Index verbannt zu werden.

Black Hat SEO kann also durchaus für bestimmte Projekte Sinn machen, wenn von Beginn an klar ist, dass nur kurzfristig Traffic an eine bestimmte Adresse geleitet werden soll. Bei langfristigen Projekten solltest Du auf eher darauf verzichten bzw. den Einsatz minimieren! Bitte beachte, dass sich die meisten verlockend anhörenden Angebote im Bereich Linkbuilding und SEO in einer Grauzone zwischen Blackhat und Whitehat (“Greyhat”) abspielen  und wie bereits erwähnt im schlimmsten Fall deinem Projekt schaden können! Links kaufen oder Links tauschen? Auch damit solltest Du mittlerweile eher vorsichtig sein!

Linkbuilding Taktiken

Blog Commenting, Frage Websites

Blog Kommentare haben einen schlechten Ruf, der aber nur bedingt begründet ist. Ich empfehle natürlich nicht Blogs mit sinnlosen Kommentaren vollzuspammen nur um des Links willen. Relevante Kommentare in Blogs bringen dir aber nicht nur einen Link, sondern können auch zu zielgruppenspezifischem Traffic verhelfen. Gleichzeitig baust Du Kontakt zu Bloggern in deiner Nische auf, was dir später ebenfalls helfen kann und daher  würde ich mich nicht nur auf dofollow Blogs beschränken.

Ein weiterer Weg für Traffic, jedoch ohne Follow Links sind Seiten wie GuteFrage.de, wo Du zu relevanten Fragen ein paar Links unterbringen kannst.

Verzeichnisse

Web-Verzeichnisse sind keinesfalls “tot” und es ist weiterhin empfehlenswert neue Projekte in derartige Verzeichnisse einzutragen. Es macht dabei allerdings keinen Sinn, sich in 500 Directories ohne jeglichen Bezug einzutragen. Besser ist es, einige sehr große Verzeichnisse sowie Directories mit Bezug zu deiner Nische bzw. Branche zu wählen. Das Tool SEOProfiler bietet eine gute Liste an aktuellen Verzeichnissen mit hoher Domain Authorität.

Gastbeiträge

Auch Gastbeiträge sind mittlerweile mit Vorsicht zu genießen, können aber sinnvoll sein, solange Du nicht zuviele Beiträge auf fremden Blogs veröffentlichst. In einer Affiliate Nische kann es ggf. schwierig sein, Blogs zu finden, wo Du deine Themen passend zu deiner Nische unterbringen kannst und die nicht zugleich Konkurrenten sind. Relevante Seiten kannst Du z.B. finden, indem Du nach Dein Keyword + Gastbeitrag oder Oberbegriff + Gastbeitrag suchst.

Kontaktiere relevante Blogs und frage freundlich nach der Möglichkeit für einen Gastbeitrag. Informiere dich bei einer Zusage, inwieweit es dir gestattet ist, einen Link in deinem Beitrag unterzubringen. Ein Link aus dem Beitrag heraus ist hilfreicher als Links aus deiner Signatur unter dem Post.

Achte darauf, einen relevanten, informativen Artikel zu erstellen, damit dein Backlink echten Traffic generiert!
Eine Alternative können Dienste wie Pagewizz sein. Vorteil ist hier, dass Du zusätzliche Einnahmen generieren kannst und Artikel auf diesen Seiten in Nischen oft sehr hoch bei Google gerankt sind!

Links von Bekannten/Familie/Kollegen usw.

Nicht vergessen! Wen kennst Du mit Blogs oder Websites? Vieleicht hast Du auch Bekannte die selbstständig sind und somit eine Firmenwebsite haben. Sicherlich kannst Du irgendwo 1 oder 2 Links unterbringen, also unterschätze diese Möglichkeit nicht!

Youtube / Vimeo

Besonders für eine Nischenseite mit Produktreviews eignen sich Videoportale wie Youtube oder Vimeo. Zwar sind die Links in der Videobeschreibung bei beiden Portalen Nofollow, dafür kannst Du mithilfe von Videos gezielten Traffic zu deinem Projekt leiten: Relevante und interessante Videos kannst Du relativ leicht ranken. Durch ein gutes Ranking im jeweiligen Videoportal bzw. direkt bei Google kannst Du somit relevanten Traffic auf dein Projekt umleiten! Wenn Du selbst keine Videos erstellen möchtest, kannst Du dies z.B. per Fiverr relativ kostengünstig erledigen lassen.

Infografiken & PDFs

Infografiken sind nicht nur informativ, lassen sich gut über soziale Netzwerke verbreiten und sehen besonders bei Google+ nett aus, es gibt zudem Infographic Verzeichnisse, in denen Du diese gemeinsam mit einem Backlink hinterlegen kannst. Mit entsprechenden Tools lassen sich Infografiken einfach erstellen, aber auch bei Diensten wie Fiverr bekommst Du ab 5$ eine eigene Infografik. Weitere Informationen und Infografik Websites.

Das gleiche gilt für PDF-Dateien und Du kannst ggf. sogar Infografiken in PDF umwandeln und in entsprechende Verzeichnisse hochladen.

Fortgeschrittene Linkbuilding Maßnahmen

Die folgenden Methoden sind etwas komplizierter. Für eine kleine Nischenseite solltest Du eigentlich nicht auf derartige Maßnahmen zurückgreifen müssen, mit Außnahme vielleicht eines PBN. Schaden können sie aber natürlich auch nicht und helfen, dein Projekt zu einer Authority Site auszubauen! Ich werde mit der Zeit separate, detaillierte Tutorials zu allen vorgestellten Methoden veröffentlichen. Hinterlasse deine Emailadresse, wenn Du informiert werden möchtest sobald es soweit ist  😉

PBN’s

Private Blog Networks, kurz PBN sind Blog Netzwerke, die mithilfe von expired domains aufgebaut werden. Man kauft also kürzlich abgelaufene Domains und erstellt dort Blogs mit Links zum eigenen Projekt. Ziel ist es, die Linkpower der alten seite zu “stehlen” und auf das eigene Projekt umzulenken. Private Blognetzwerke werden oft als Teil einer Linkpyramide eingesetzt. Der Aufwand kann relativ hoch sein und dieses Verfahren wird offiziell von Google nicht geduldet. Sollte dein PBN also enttarnt werden, können diese Links eine negative Auswirkung auf deine Seite haben.  Eine Alternative kann es sein, Links die nach diesem Verfahren aufgebaut werden über Anbieter wie The Hoth zu kaufen.

Linkpyramide (Tiered Link Building)

linkpyramide-aufbauLinkjuice wird von einer Seite zur nächsten weitergegeben. Eine Abstrafung im Ranking durch Google erwischt aber in der Regel die qualitativ hochwertigste Seite. Durch den Aufbau einer Linkpyramide, auch bekannt als Tiered Link Building, kannst Du die qualitativ schlechtere Links indirekt über mehrere Ebenen nutzen, um deinem Hauptprojekt zusätzliche Linkpower zu verschaffen. Beachte bitte, dass diese Methode sehr wirksam sein kann, offiziell aber zumindest in den Bereich des Grey Hat Linkbuildings fällt… Du solltest dich also nicht erwischen lassen!

In der Grafik links siehst Du eine 3 stufige Pyramide. In diesem Fall würden auf der ersten/untersten Ebene viele Links von minderer Qualität auf die nächste Ebene zeigen. Beispiel können (ggf. automatisierte) Blog Kommentare und Social Bookmarking Links sein. Die nächste Ebene besteht aus Links auf relevanten Foren oder (selbst erstellten) Free Blogs, etwa auf wordpress.com oder Blogger. Ebene drei sind kleine Nischenseiten für sich selbst mit qualitativ hochwertigem Inhalt, auf unterschiedlichen Hosts gelagert, um die Zugehörigkeit zum Hauptprojekt zu verschleiern. Diese Seiten sollten bereits ein Ranking erhalten und können für sich selbst durchaus auch monetarisiert werden. Ausschließlich von diesen Seiten wird nun zum eigentlichen Hauptprojekt verlinkt. Es können Verlinkungen innerhalb einer Ebene stattfinden, ansonsten jedoch ausschließlich von unten nach oben, niemals von einer oberen zu einer unteren Ebene!

Wie Du siehst macht auch diese Methode nur Sinn, wenn das Hauptprojekt bereits eine gewisse Relevanz hat. Es gibt außerdem weitere Aspekte zu berücksichtigen, die jedoch endgültig den Rahmen sprengen würden. Tutorial folgt  😉

Presseerklärungen

Presseerklärungen machen Sinn, wenn Du deine Nischenseite zu einer Authority Site ausbauen und die Reichweite erhöhen möchtest. Es gibt unzählige PR Websites, hier macht es allerdings Sinn, auf bezahlte Dienste wie Pressetext.de zu setzen.

Ego Bait

Ein Ego Bait ziehlt darauf ab, dem Ego anderer Blogger oder Websitebetreiber zu schmeicheln, so dass diese im Idealfall zurück zu diesem Artikel verlinken. Dabei kommt zum Beispiel eine Liste der besten Blogs zu einem bestimmen Thema in Frage. Nach Erstellung des Beitrags sollten die erwähnten Personen davon in Kenntnis gesetzt werden, beispielsweise über Social Networks. Dies ist besonders wichtig, da Du, bzw. dein Projekt noch recht unbekannt sein dürften. Allgemein ist es empfehlenswert, diese Methode erst anzuwenden, wenn das Projekt bereits eine gewisse Reichweite hat.

Broken Link Building

Broken Link Building erfordert zwar einiges an Arbeitsaufwand, ist grundsätzlich aber eine relativ einfache Methode, um an gute Backlinks zu kommen. Beim Broken Link Building (oder Dead Link Building) begibst Du dich auf die Suche nach nicht funktionierenen Links auf anderen Websites. Du erstellst dann relevanten Content auf deinem Projekt, informierst den Webmaster der fremden Website über den defekten Link und schlägst vor, ihn durch einen Link zu deinem Blog zu ersetzen.

Klingt einfach oder?  😀  Im Idealfall erhältst Du so hochwertige Links direkt aus dem Content und hilfst dabei sogar noch dem anderen Websitebetreiber.

Broken Link Building Kurzanleitung
  1. Suche nach relevanten Websites, beispielsweise mitintitle:KEYWORD inurl:resources oder inurl:links KEYWORD – und erstelle eine Liste mit relevanten Sites. Ignoriere Suchergebnisse mit hunderten von Links, Linktauschseiten und generell qualitativ minderwertige Sites.
  2. Durchsuche diese Seiten mithilfe der Chrome Extension Check my Links auf defekte Links.
  3. Kontaktiere die Webmaster mithilfe einer Vorlage, informiere sie über den broken Link und biete eine Alternative (Link zu deinem Blog) an!

Es wird vorkommen, dass Du keinen 100% passenden Content auf deinem Projekt hast  und es ggf. auch nicht möglich ist diesen zu erstellen, beispielsweise wenn auf eine bestimmte Studie oder andere, zwar relevante, aber dir unbekannte Inhalte verwiesen wird. In diesem Fall kannst Du versuchen, mithilfe von Archive.org den original Content zu finden und zu übernehmen!

Social Signals & Traffic aus Sozialen Netzwerken

social-media-nikbender.comDer Einfluss von Social Media auf Suchmaschinen Rankings hat über die letzten Jahre stetig zugenommen. Du solltest daher, wenn zeitlich möglich, nicht auf Social Media verzichten. Du wirst allerdings hier nur Erfolge erzielen, wenn Du kontinuierlich in allen verwendeten Sozialen Netzwerken präsent bist. Dafür solltes ca. 1 Stunde täglich eingeplant werden. Mit einem Social Media Tool kannst Du den Zeitaufwand etwas einschränken. Hootsuite ist eines der bekanntesten Tools, ich setze meine Hoffnungen zurzeit auf KUKU (Jetzt anmelden und auf Lebenszeit kostenlos nutzen!)

Die Erstellung der jeweiligen Profile auf Twitter, Google+ usw. macht aber auf jeden Fall Sinn, da Du hier Links zum Projekt unterbringen kannst!

Empfehlung: SEOProfiler

Ich empfehle SEOProfiler als Tool für viele der oben angeführten Aufgaben. SEOProfiler ist günstiger als andere, vergleichbare Tools und bietet dennoch einen großen Funktionsumfang. Vor allem aber ist es durchdacht aufgebaut, intuitiv zu bedienen und (für Anfänger das wichtigste Feature) bietet detaillierte Anleitungen, die dir bei der Optimierung deines Rankings helfen. Das beste: Du kannst alle Funktionen für 1€ einen Monat lang testen! Es ist später außerdem jederzeit möglich, zwischen unterschiedlichen Paketen zu wechseln.

Empfehlung: SEMrush

Wenn Du vorhast, einen Großteil deines Traffic über Suchmaschinen zu beziehen und richtig in die Suchmaschinenoptimierung einsteigen möchtest, empfehle ich dir das Profitool SEMrush. Ich habe alle SEO Funktionen in diesem Tutorial sehr umfangreich vorgestellt.

Fertig! Du hast das nötige Wissen, um mit deiner Nischenseite durchzustarten!

Mit diesem Beitrag habe ich alle 4 Schritte für eine erfolgreiche Nischenseite vorgestellt. Ich hoffe die Infos waren für dich hilfreich und freue mich selbstverständlich über Anregungen, Fragen und Kommentare! Hinterlasse einfach einen Kommentar unter dem jeweiligen Beitrag. Hier gehts zu den vorherigen Beiträgen.

Zu vielen, nur relativ kurz angesprochenen Themen plane ich, ausführlichere Tutorials zu veröffentlichen. Einfach hier unten eintragen und ich informiere dich, sobald es etwas neues gibt  😉

 

Author: Nik

Loading Facebook Comments ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 garantiert erfolgreiche Nischen im Affiliate Marketing!

...jetzt eintragen und ich schicke dir die komplette Liste! Außerdem keine Updates auf dem Blog mehr verpassen!

Erfogreich eingetragen!