Wie kann ich im Internet Geld verdienen?

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich zeige dir gleich den Trick, wie Du 121,874$ in zwei Wochen verdienen kannst!

Spaß beiseite.  :mrgreen: 

Wenn Du immer noch auf der Suche nach dem ultimativen Trick, der eierlegenden Wollmilch Sau bist, muss ich dich enttäuschen. Ein echtes Einkommen online zu generieren ist nicht einfacher, als offline Geld zu verdienen!

Das liegt zunächst einmal am Einstieg wenn Du kein Vorwissen hast. Genau wie Du eine Ausbildung als Automechaniker brauchst, musst Du auch im Internet bestimmte Fähigkeiten besitzen, um Geld zu verdienen.

Die Gute Nachricht: Es kann jeder lernen!

…und dadurch, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, ist eigentlich für jeden das richtige dabei. Dennoch musst DU zunächst einmal Einsatz bringen! Eines der Probleme, warum die meisten Blogger scheitern.

Auf dieser Seite möchte ich einen Überblick geben, was für Möglichkeiten es gibt. Viele Davon habe ich selbst ausprobiert oder wende sie momentan an und in diesem Fall findest Du mehr Informationen dazu in der Regel hier auf dem Blog.

Wie online Geld verdienen? 12 Möglichkeiten von A-Z

Affiliate Marketing

Ein riesiges Kapitel und eines meiner Favoriten: Du empfiehlst Produkte oder Services und wirst bei einem Verkauf am Umsatz beteiligt. Ausführlicher erkläre ich dies hier: Was ist Affiliate Marketing. Der Verkaufspreis bleibt für den Käufer gleich, Du musst dich also nicht dafür schämen, wenn Du hinter den Dingen stehst die Du vermarktest… deswegen nennt man diese Form des Marketings auch Empfehlungsmarketing.

Was vermarkten? Es gibt hier unzählige Möglichkeiten und nahezu in jeder Nische gibt es ein Affiliate Program. Du brauchst natürlich eine Traffic-Quelle, also Leute die auf deine Affiliate Links klicken und idealerweise kaufen. Ein Blog oder eine Nischenseite (…eigentlich mag ich dieses Wort nicht…) sind eine Möglichkeit, aber nicht die einzige: Auch über Facebook Gruppen andere Social Networks oder Foren kannst Du so Geld verdienen.

Wieviel kann ich mit Affiliate Marketing verdienen?

Nach oben gibt es hier sprichwörtlich keine Grenze. Für den Einstieg musst Du dir aber zunächst eine gute Nische mit nicht zu viel Wettbewerb suchen und einige Dinge lernen. Wie bei den meisten Online-Einkommensquellen, ist die Generierung des Traffics hier der schwierigste Teil.

Die Programme die am besten zahlen, sind in der Regel im Dating, Online-Gambling und Finanzbereich. Hier ist der Wettbewerb natürlich auch extrem hoch, die Top Seiten verdienen hier locker im 5-6 stelligen Bereich. Klar, dafür investieren die Betreiber viel Geld und Zeit.

Am Anfang wirst Du nicht viel verdienen, aber mit einer Amazon-Affiliate Seite kannst Du beispielsweise recht schnell einige hundert Euro im Monat verdienen. Wie Du eine solche Seite aufbaust, habe ich hier beschrieben.

Bloggen

Mit einem interessanten Blog kannst Du extrem hohen Traffic generieren und diesen dann monetarisieren. Auch hier ist Affiliate Marketing wieder eine Möglichkeit. Ich habe Blogs in diese Liste aber separat aufgenommen, da es hier auch andere Einkommensquellen gibt, wie beispielsweise bezahlte Beiträge. Auch Werbeplätze kannst Du ab einem bestimmten Besuchervolumen verkaufen. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich Adsense und andere Pay Per Klick Anzeigen-Anbieter.

Wieviel kann ich mit einem Blog verdienen?

Auch hier gibt es nach oben keine Grenze. Dir muss aber klar sein, dass die meisten Blogs kein Geld einbringen. Dein persönliches “Blog Tagebuch” ist nicht nur uninteressant für den Großteil der Welt, es ist auch schwierig zu monetarisieren. Es gilt also ebenso, eine Nische zu belegen und in dieser als “Experte” bekannt zu werden. Beim Thema hast Du dann allerdings relativ freie Hand: Du liebst Heimarbeit und berichtest über deine Projekte? Wenn Du es gut machst kannst Du Geld verdienen. Auch Travelblogs können weiterhin gutes Geld einbringen, wenn sie interessant und (!) innovativ sind.

Digitale Produkte

In einem Satz: Du erstellst ein Digitales Produkt, dass ein Problem löst. Dies kann ein E-Book, ein Videokurs oder ein Podcast sein. Meist vertreibt man hier einen “Appetitmacher” kostenlos, beispielsweise über eine Mailingliste. Dann verkauft man das volle Produkt an die Abnehmer des Freebies.

Es gibt sogar die Möglichkeit PLR-Produkte zu kaufen, die Du dann unter deinem eigenen Namen verkaufen darfst, ohne selbst ein digitales Produkt zu erstellen. Wie immer: Du brauchst Traffic, also eine Zielgruppe die sich für dein Produkt interessiert. Eine Website oder Blog ist wieder eine Basis für Traffic, es geht aber auch ohne wie ich bereits oben unter Affiliate Marketing erwähnt habe.

Wieviel kann ich mit digitalen Produkten verdienen?

Viel. Der große Vorteil ist hier natürlich, dass Du ein Produkt verkaufst, dass Du nicht lagern musst und dessen Verkauf Du bei Erfolg nahezu unbegrenzt skalieren kannst!

Dropshipping

Dropshipping ist eine geniale Art, im Internet Geld zu machen: Du suchst dir eine Zielgruppe und dann einen Großhändler, der bereit ist Produkte, die Du verkaufst direkt an den Käufer zu versenden. Du erstellst dann einen Online-Shop, in dem der Kunde wie gewohnt online Produkte einkaufen kann. Bei einem Verkauf meldest Du diesen Sale dem Dropshipper, der das Produkt zu deinem Preis an den Endkunden versendet. Du zahlst an den Dropshipper den vereinbarten Wholesale-Preis. Du kannst somit einen vollwertigen Onlineshop betreiben ohne selbst ein Lager führen zu müssen!

Ich habe selbst keine Erfahrung mit Dropshipping, halte es aber für eine sehr spannende Sache. Einen guten Einstieg in die Materie bietet dieses Ebook.

Wieviel kann ich mit Dropshipping verdienen?

Wieder einmal… vieles steht und fällt mit deinem Einsatz. Mir kommt es so vor, dass hier anfangs einige Hürden zu überwinden sind (vor allem: Finde einen zuverlässigen Dropship-Partner), dann jedoch nach oben keine Grenzen gesetzt sind. Zudem können lukrative Dropship-Stores gewinnbringend verkauft werden, was zum Beispiel bei einem Blog nicht immer möglich ist.

Email Marketing

Ja, auch wenn ich den Satz irgendwie hasse: Das Geld liegt in der Liste! Was auch immer für ein Onlineprojekt Du aufbaust, sammle von Anfang Emails deiner Besucher! Emails werden gelesen und sind ein einfacher (und kostenloser) Weg, deine Zielgruppe wiederholt anzusprechen. Ein guter Weg eine Liste aufzubauen, ist ein Newsletter-Signup Form in Verbindung mit einem kostenlosen Produkt (der Besucher muss seine Email hinterlassen, um beispielsweise ein kostenloses Ebook mit Tipps passend zu deiner Nische zu erhalten).

Zugegeben: Du brauchst eigentlich zum Aufbau einer großen Emailliste eine Website. Achtung, ich meine damit Personen, die dir freiwillig ihre Emailadresse gegeben haben und zugestimmt haben, von dir Informationen zu erhalten!

Wenn Du dann aber irgendwann einen großen Verteiler verfügst, kannst Du auch direkt über die Liste Geld verdienen. Ebenfalls wieder über Affiliate Marketing, aber auch beispielsweise durch Solo Ads: Du verkaufst eine Erwähnung in deinem Newsletter an andere Internet Marketer.

Wieviel kann ich mit Email marketing verdienen?

Ja, auch hier viel, dir muss aber bewusst sein, dass der Aufbau einer Liste Zeit oder Geld oder beides kostet. Es ist also nicht der einfachste Einstieg, wenn Du nicht bereits über eine Website verfügst.

Freelancer Dienste anbieten

Für mich der einfachste Weg, wenn Du schnell an Geld kommen musst. Jeder kann relativ schnell und einfach eigene Dienste im Internet anbieten. Du hast Programmier- oder Grafikerkenntnisse? Dann hast Du es natürlich noch einfacher. Doch selbst wer nur einfache Aufgaben am PC ausführen kann, findet entsprechende Projekte auf den einschlägigen Freelancer-Börsen. Texte schreiben, Daten-Eingabe, Research oder Übersetzungen – Es gibt Massen an unterschiedlichen Gesuchen. Natürlich wirst Du hier Anfangs klein anfangen müssen (heißt: Auch zu niedrigen Stundenlöhnen arbeiten), Du kannst dir aber eine Reputation aufbauen und dadurch langfristig ordentlich verdienen. In diesem Beitrag findest Du mehr Informationen dazu.

Eindeutig: Wenn Du es nicht schaffst, auf diese Weise zumindest ein Projekt an Land zu ziehen, zeigst Du vermutlich auch bei den anderen hier vorgestellten Möglichkeiten nicht genügend Engagement und wirst scheitern.

Wieviel kann ich als Online Freelancer verdienen?

Ich habe Bekannte, die als Copywriter, also einfacher Text-Schreiber begonnen haben und heute eine Texting-Agentur betreiben… es liegt an dir was und wieviel Du erreichst!

(Online) Casinos

Du spielst gut Poker? Es gibt viele Online Casinos, in denen Du für Geld spielen und Geld gewinnen kannst. Ich bin hier kurz darauf eingegangen. Selbst habe ich damit allerdings keine Erfahrung… meine Poker Fähigkeiten reichen dazu nicht aus, außerdem ist Glücksspiel in Thailand illegal 😉

Wieviel kann ich mit Online Casinos verdienen?

Das hängt natürlich von deinen Skills ab. 😀  Es muss klar sein, dass Du natürlich auch viel Geld verlieren kannst!

(Online) Investieren

Es gibt eine riesige Branche an Online Invests. Das ist vermutlich die einzige Möglichkeit wirklich passiv Geld im Internet zu verdienen. Dafür benötigst Du allerdings Startkapital, damit nennenswerte Erträge möglich sind. Zwei Möglichkeiten, die auch für Kleinanleger möglich sind habe ich vorgestellt: Bitbond und Biznet. Je mehr Geld dir zur Verfügung steht, desto mehr Möglichkeiten gibt es hier. Dabei solltest Du aber immer das jeweilige Risiko beachten! Meiner Meinung nach ist die sicherste Möglichkeit hier zurzeit, in Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren. Wenn Du nicht aktiv handeln möchtest, ist dies aber natürlich ein langfristiges Investment.

Wieviel kann ich mit Online Invest Systemen verdienen?

Das hängt primär davon ab, wieviel Geld Du investieren kannst und wie hoch das Risiko ist, dass Du bereit bist einzugehen.

(Online) Kurse

Im Prinzip ein weiteres Digitales Produkt: Auf Seiten wie Udemy kannst Du dich nicht nur mit Onlinekursen zu nahezu jedem Thema weiterbilden, sondern auch selbst Kurse bereitstellen. Eine gute Möglichkeit, auch ohne Website Geld zu verdienen.

Dir sind nahezu keine Grenzen gesetzt zu welchem Thema Du Unterrichtsmaterial erstellst: Eine Sprache? Wie man die besten Tomaten züchtet? Wie man online Geld verdient? Alles möglich. Wie immer muss es natürlich die entsprechende Zielgruppe geben.

Wieviel kann ich mit Online teaching verdienen?

Ich habe hier selbst bisher keine Erfahrung, denke aber dass auch hier bei entsprechendem Einsatz ein gutes “Internet Einkommen” generiert werden kann. Toll ist hier natürlich, dass nach Erstellung des Kurses dein Einkommen passiv ist, vorausgesetzt Du hast eine funktionierende Trafficquelle.

Network Marketing

Network Marketing gibt es ja schon seit Ewigkeiten auch offline: Multilevel- oder Strukturvertrieb. Ganz kurz erklärt: Du bewirbst ein Produkt oder einen Service das auch die geworbenen Mitglieder unter dir bewerben können. Bei einem Verkauf durch die von dir geworbenen Mitglieder wirst Du an deren Umsatz zu einem Anteil beteiligt und so weiter. Mit einem tollen Team und guten Produkt kann man hier sehr viel erreichen, es gibt aber auch viele schwarze Schafe. Amway oder Tupperware sind Produkte, die auch auf diesem Weg, wenn auch größtenteils offline, beworben werden. Auch viele der Online-Investsysteme setzen auf Network Marketing als Vermarktungsweg, mehr dazu hier.

Wieviel kann ich mit Multi Level marketing verdienen?

Das ist (… wie immer…) von deinem Einsatz, aber auch vom gewählten MLM Unternehmen abhängig. Also zum Beispiel welche Provisionen ausgezahlt werden, über wieviel Level und wie hoch die laufenden Kosten sind. Ich sehe Network Marketing definitiv als einen der einfacheren Wege, sich so etwas ähnliches wie ein passives Einkommen aufzubauen.

(Online) Trading

Online Trading kann extrem viel Geld einbringen, birgt aber natürlich genau wie online investieren das Risiko des Totalverlusts. Du kannst den Handel mit Wertpapieren, im Forex Bereich oder mit Cryptowährungen wie Bitcoins / Altcoins aber lernen. Niels hat dazu auf meinem Blog Informationen veröffentlicht.

Eine Lösung, die investieren und trading kombiniert, habe ich hier vorgestellt, aber auch dort ist das Risiko nicht zu verachten.

Wieviel kann ich mit Onlinetrading verdienen?

Hier ist der maximale Verdienst vom Kapital, dass Du einbringst sowie deinem Einsatz beim Traden (bzw. beim Lernen wie Du tradest) abhängig.

Work from home Jobs

Ja, es gibt seriöse Work from Home Jobs! Mein Favorite, eine Arbeit die ich selbst einige Jahre lang gemacht habe, ist also Web Search Evaluator oder Social Media Evaluator für große Suchmaschinen- und Social Media Unternehmen zu arbeiten. Das stimmt genau genommen nicht direkt, da man für einen Dienstleister arbeitet, der diese Unternehmen bedient.

Seriöse Unternehmen in diesem Bereich sind: Lionbridge, Leapforce, Appen.

Es gibt auch andere Möglichkeiten, wie beispielsweise für den Apple Support zu arbeiten (…wenn Du in den USA wohnst…). Damit will ich sagen, dass es durchaus mehr Arten gibt für Unternehmen online auf Stundenlohn-Basis zu arbeiten. Dazu kann zum Beispiel auch Support Tätigkeit (Chat- oder Ticket-Support) gehören.

Du bist dadurch natürlich an feste Vorgaben und manchmal auch an Arbeitszeiten gebunden, kannst aber zumindest von zu Hause oder jedem anderen Ort aus arbeiten.

Wieviel kann ich mit work from home Arbeit verdienen?

Bei den genannten Unternehmen liegt der Stundenlohn zwischen 12 und 20$ bei meist 10-20 Stunden pro Woche (von Projekt zu Projekt unterschiedlich).

Youtube

Du schreibst nicht gerne? Videos auf Youtube oder anderen Videoportalen können ebenfalls eine Einkommensquelle sein. Geld verdienen mit Youtube ist möglich, aber sicher nicht einfach.  Ich weiß, ich wiederhole mich: Du brauchst eine gute Nische, also eine definierte Zielgruppe und musst richtig Arbeit in den Aufbau deines Youtube Channels stecken. Wer es schafft, viele Abonenten zu sammeln, kann dann (…mal wieder) über Affiliate Links in der Videobeschreibung Geld verdienen. Außerdem erhältst Du einen Anteil der Einnahmen die das Videoportal durch Werbeeinblendungen in deinen Videos erzielt.

Produkttests, Hoteltests, Tutorials… es gibt viele Möglichkeiten.

Wer richtig viele Abonennten erhält, wird früher oder später Angebote für Produkt-Placements erhalten und wenn Du zu den ganz großen Youtubern gehörst, zahlt dir sogar Youtube eine Art Gehalt.

Wieviel kann ich mit Youtube verdienen?

Wie bereits ersichtlich hängt auch hier wieder vieles von deinem Einsatz und den daraus resultierendem Traffic bzw. Abonennten ab. Die Top Youtuber verdienen mehrere Tausend Euro pro Monat. Mehr zu diesem Thema findest Du in diesem Post: Mit Videos Geld verdienen.

Wie kann ich am schnellsten im Internet Geld verdienen?

Der meiner Meinung nach einfachste Weg für Schnelles Geld im Internet ist meiner Meinung nach die Arbeit als Freelancer oder die Aufnahme eines seriösen (!) Work from home Jobs. Das ist vielleicht nicht so “fancy”, bringt dir aber in kürzester Zeit ein Einkommen. Wenn Du nicht sofort Geld auf dem Konto benötigst und es dir leisten kannst deinen Online Verdienst Schritt für Schritt aufzubauen sind hier sicherlich attraktivere Möglichkeiten genannt.

Wie Du wohl schon festgestellt hast, hängt dann letztendlich alles weitere davon ab, wie gut Du deine Zielgruppe erreichst. Mit anderen Worten, wie Du es schaffst Traffic auf dein Projekt zu leiten.

Daher natürlich die große Frage…

Woher bekomme ich den Traffic?

Social Media Marketing

…nenne ich hier zuerst, weil hier meiner Meinung nach am schnellsten Erfolge zu erzielen sind.

Suche dir Facebook Groups oder Google+ Communities zu deinem Thema. Und zwar nicht zwei sondern 50. Sei präsent dort und promote dein Projekt. Freunde dich mit anderen Personen in diesen Gruppen an. Finde einen relevanten Twitter hashtag und poste dazu. Erstelle Kanäle auf den Social Networks für dein Projekt.

WhatsApp Gruppen, Telegram Channel. Kommentare unter anderen Fanpages mit vielen Followern. Retweet-Kooperationen. Fun Facts aus deiner Nische. “Bild der Woche”. Wettbewerbe und Umfragen. Ich kann dir hier unzählige Möglichkeiten aufzählen.

Die Sozialen Netze tun uns einen riesigen Gefallen: Sie geben dir eine kostenlose Chance die User zu gruppieren, zu filtern und zu sortieren und sie dann gezielt anzusprechen. Halte dir einfach immer vor Augen: Das Unternehmen Facebook betreibt die Website Facebook, damit es Daten über die Nutzer sammeln kann. Die Daten werden gesammelt, um sie Werbetreibenden gegen Geld und gefiltert nach deren Vorgaben anzubieten. Durch die Natur der sozialen Netze stehen aber viele der “Filterfunktionen” auch den Nutzern mit privaten, kostenlosen Profilen zur Verfügung! Man gibt uns hier ein riesiges “Instrument” für kostenlosen Traffic!

Social Media Marketing (SMM) und die nächste Trafficquelle “sein ein Experte” gehören für mich zusammen. Ich nenne beide hier deswegen getrennt, weil Personal Branding auch über andere Systeme abseits von Social Networks funktioniert.

Sei ein Experte!

Oder in anderen Worten: Mache eine Marke aus dir selbst. Du betreibst einen Video Kanal zum Thema Kakteen züchten? Dann sei in allen wichtigen Kakteen-Züchter Foren vertreten, beteilige dich in den Sozialen Medien zum Thema, schreibe Gastartikel, beantworte Fragen auf Seiten wie Quora und Gutefrage.net und so weiter.

Dies führt früher oder später dazu, dass man dich als eine Instanz in deiner Nische ansieht und dir dadurch mehr Trust entgegen bringt. Gleichzeitig kannst Du dadurch mit der Zeit immer öfter dein Projekt als Referenz verlinken.

Dafür muss man natürlich damit leben können, regelmäßig online als Person aufzutreten und mit dem eigenen Projekt assoziiert zu werden. Wer das kann wird damit jeden Blog oder auch Onlineshop voran bringen. Klar, es ist eine langfristige Sache, aber dein Erfolg wird dich später dafür belohnen, wenn Du gleich zum Anfang diesen Weg nicht vernachlässigst.

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein riesiges Kapitel, dass sich zudem ständig weiterentwickelt. Traffic über Google ist eine genialer Weg zum Online Einkommen, aber auch oft kein einfacher. Deswegen finde ich es immer so wichtig, die anderen hier aufgezeigten Wege nicht zu vergessen!

SEO macht Spaß, ist aber nicht einfach. Vor allem muss man auch am Ball bleiben. Viele Dinge die ich früher erfolgreich (…sehr erfolgreich…) angewendet habe, funktionieren heute nicht mehr. Man kann hier natürlich viel erreichen, muss aber auch viel Zeit einplanen. Zudem kommen monatliche Kosten für Tools wie SEMrush.

Die Alternative, nämlich der Einkauf von Suchmaschinenoptimierung durch Agenturen oder Freelancer ist jedoch auch teuer. In beiden Fällen (also beim selber machen als auch beim Einkauf) kann man zudem viel falsch machen.

Ich würde einem Anfänger empfehlen sich in die Thematik grob einzulesen und einige Must-Do’s zu beachten, sich aber auch auf den Ausbau der anderen Trafficquellen zu kümmern. Das Gute ist: Viele der anderen Wege kommen direkt oder indirekt auch deiner Suchmaschinen-Optimierung zu gute.

Affiliate Marketing

Ja, natürlich kannst Du Affiliate Marketing auch “andersrum” einsetzen. Du kannst dein eigenes Affiliate Programm aufbauen, wenn Du ein Produkt oder einen Service verkaufst. Wenn das klappt, bewerben andere Internet Marketer dein Projekt auf ihren Sites und erzielen im Idealfall Verkäufe. Dann zahlst Du eine Provision. Dafür ist die Einrichtung eines Partnerprogramms kostengünstig und birgt somit ein geringes Risiko.

Ich liebe Affiliate Marketing und halte es als Traffic Quelle ebenfalls genial. Das ganze macht natürlich nur Sinn, wenn Du bereits bewiesen hast, dass dein Angebot konvertiert, sprich gut verkauft.

Anzeigen Schalten – Advertising

Das geht natürlich immer, das entsprechende Kleingeld vorausgesetzt. Je lukrativer die Nische, desto höher sind auch die Werbekosten. Wenn Du ein funktionierendes Projekt hast, kannst Du es mit Advertising sehr schnell skalieren. Andernfalls kannst Du hier aber auch viel Geld in den Sand setzen. Stell dir vor Du sendest Tausende Besucher auf dein Projekt (website, Blog, Youtube Kanal…), diese interessieren sich aber nicht für das Thema und konvertieren damit nicht zu Einkommen für dich! Die Kosten für die Visits musst Du selbstverständlich trotzdem tragen …

Ich habe selbst bisher keine nennenswerten Erfolge durch Paid Traffic erzielt, mich aber auch nie viel damit beschäftigt.

 

 

 

 

90 garantiert erfolgreiche Nischen im Affiliate Marketing!

...jetzt eintragen und ich schicke dir die komplette Liste! Außerdem keine Updates auf dem Blog mehr verpassen!

Erfogreich eingetragen!