Mein Leben in der Cloud


Es gibt viele Gründe, Daten zentral abzuspeichern… Ich habe nahezu mein komplettes digitales Leben auf Cloud (9) verlagert.

Cloud-Computing, Rechnernetzwerk, in Web 2.0-Kontext onlinebasierte Speicher- und Serverdienste

Ich habe nicht sonderlich viel Glück mit elektronischen Geräten oder anders ausgedrückt: Ich habe einfach keine Lust entsprechend damit umzugehen. Es sind Arbeitsgeräte, die den täglichen Gebrauch nach meinen Maßstäben standhalten müssen. Tun sie aber manchmal nicht…

Externe Festplatten fallen mir regelmäßig runter, Smartphones sterben den Wasser- oder Displaybruch-Tod, und Notebooks müssen in der Regel sowieso nach maximal 1 1/2 Jahren ersetzt werden. Da ich mich schon ein paar Jahre kenne, habe ich immer darauf geachtet, mehrere Sicherungen meiner Daten zu haben und wurde bis heute von größeren Datenverlusten verschont.

Es gibt aber auch andere Aspekte, beispielsweise sind meine Geräte ununterbrochen sehr salzhaltiger Luft und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Elektronik hält in den Subtropen generell nicht so lang wie in anderen Klimata. Der Cloud Trend kam für mich daher sehr gelegen, nicht nur wegen der oben genannten Gründe, sondern auch weil ich schon seit langem versuche in der Lage zu sein, von nahezu jedem Ort aus arbeiten zu können. Zentral im Internet gespeicherte Daten machen dieses Vorhaben bedeutend einfacher realisierbar.

Dropbox war der erste Dienst, den ich dauerhaft eingesetzt habe, da ich so meine Daten auf unterschiedlichen Rechnern einfach synchronisieren konnte.

Heute setze ich für diese Zwecke Google Drive ein. Unter anderem, weil es viel günstiger als Dropbox ist und mittlerweile sehr komfortabel in Gmail und Android integriert ist. So kann ich beispielsweise eine Email vom Smartphone aus versenden und kann trotzdem jegliche Dateien über Drive anhängen.

Cloud Backup von sensiblen Daten

Aber nicht alle Daten sind meiner Meinung nach für die Speicherung bei Unternehmen mit Datenschutzrichtlinien wie Google oder Dropbox geeignet. Außerdem ist es mir lieber, wenn nicht alle meine Informationen und Dateien an einem Ort, bzw. bei einer Firma untergebracht sind.

Für alle Daten, die sicher online gespeichert werden sollen, eignet sich der Mozy Tritanium Cloud Dienst. Mozy stellt Online-Speicherplatz mit automatischer Backup-Funktion zur Verfügung, der höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Deine Daten werde dort nicht nur verschlüsselt gespeichert, auch die Übertragung erfolg verschlüsselt. Unterstützung von mobilen Endgeräten, Wiederherstellungs-Optionen und unbegrenzte Speicherung von Datei-Revisionen für 30 Tage machen dieses Angebot sehr interessant. Auch der Preis ist vertretbar: 50GB gibt es ab 4.99€ pro Monat.

Author: Nik

Loading Facebook Comments ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 garantiert erfolgreiche Nischen im Affiliate Marketing!

...jetzt eintragen und ich schicke dir die komplette Liste! Außerdem keine Updates auf dem Blog mehr verpassen!

Erfogreich eingetragen!