Biznet: Break-Even nach 2,5 Monaten – Wie geht es weiter?


Wie bereits separat auf diesem Blog berichtet, gibt es Probleme bei Biznet. Ich habe in der Zwischenzeit ein seriöses und langfristig ausgelegtes Unternehmen gefunden, dass ich dir nicht vorenthalten möchte: Schau mal hier.

Am 9.5.2017 habe ich bei Biznet eingezahlt und hier auf dem Blog einmal wöchentlich über die Entwicklung des Investments berichtet. Hier gehts weiter 🙂 

…und es gibt gute Nachrichten: Nach nur zweieinhalb Monaten habe ich den BEP bei Biznet bereits erreicht und mein Investment komplett zurück. “Zurück” heißt auch wirklich schon ausgezahlt – das Geld liegt sicher auf meinem Advanced Cash Account.

Auf diesem Blog stelle ich unterschiedliche Möglichkeiten vor, wie jeder online Geld verdienen kann. Die meisten Arten habe ich selbst ausprobiert und erfolgreich angewendet. Falls nicht erwähne ich dies ausdrücklich im jeweiligen Beitrag. Größtenteils geht es dabei um Wege, mit einem eigenen Blog oder eigenen Website Geld zu verdienen – beispielsweise einer Nischenseite. Aber auch Möglichkeiten ohne Website Geld online zu verdienen werden vorgestellt.

…zurück zu Biznet!

Zugegeben – dass das Ganze so schnell ging liegt auch daran, dass ich Biznet hier vorgestellt habe und sich einige Leser ebenfalls angemeldet haben.  Wie bei allen diesen Programmen bekommt man in diesem Fall eine Provision, die in meinem Fall die Profite aus dem Investment zurzeit übersteigt:

biznet.pw-provision

(Total Income entspricht den Profiten aus meinem Investment, hier habe ich also “erst” 50% return on investment erreicht). Ich werde also hier auf dem Blog zumindest so lange weiter berichten, bis ich 101$ aus dem  Investment alleine zurück erhalten habe.

Wie funktioniert das Provisions-System von Biznet?

Das Provisionssystem von Biznet ist nicht wie bei einem normalen Affiliate Programm aufgebaut sondern hat 10 Karrierestufen. Die Network marketer feiern das, für mich bedeutet das zunächst einmal, dass ich 7% Provision in der ersten Stufe ziemlich lächerlich finde. (Affiliate Programme im Finanzbereich zahlen sonst in der Regel um einiges mehr). Generell finde ich die Idee hinter Network Marketing – oder Multi Level Marketing – allerdings gut:

Wenn ein von mir geworbenes Biznet Mitglied selber einen weiteren Investor findet, so erhalte ich auch dann noch eine Provision. Man kann also sehr viel verdienen, wenn man sich auf diese Weise ein großes und aktives Netzwerk aufbaut. Ich habe aktuell 9 “Firstliner” von denen zwei auch selbst weitere Mitglieder geworben haben. Wenn diese weiter neue Investoren bringen, kann sich die Sache also in Zukunft durchaus lohnen.

Bei Biznet muss man allerdings bestimmte Bedingungen erfüllen, um über mehrere Stufen Provisionen erhalten zu können. In der ersten Stufe musst Du mindestens 100$ eingezahlt haben. Um Provision aus der 2. Stufe zu erhalten, muss deine Struktur mindestens 1000$ Umsatz gemacht haben. Für Stufe drei sind 250$ eigenes Investment verlangt sowie ein Strukturumsatz von 5.000$. Dafür gibt es für das Erreichen jedes neuen Levels auch einen Bonus.

Es wird von Anfang an der Umsatz aller Mitglieder im Netzwerk unter mir angerechnet, die Provisionen aus den tieferen Stufen erhält man aber nicht rückwirkend sondern erst ab dem Moment wo man für das jeweilige Level “freigeschaltet ist.

Beispiel

Die 9 Mitglieder, die sich durch den Blog hier angemeldet haben, haben insgesamt 860$ eingezahlt. Zwei davon haben aber selbst weitere Investoren registriert, so dass ich bereits einen Strukturumsatz von 1060$ und damit die zweite Stufe erreicht habe. Für die 200$ aus den für mich tieferen Levels habe ich keine Provision erhalten da ich dafür erst seit jetzt berechtigt bin. 

“Mein Netzwerk” sieht damit aktuell so aus:

Biznet Network Marketing

Aktuell sind 60.2$ Provision für 860$ Umsatz bei einem “Finanz-Unternehmen” wie gesagt extrem mickrig – Forex Broker zahlen beispielsweise einen Festpreis von mehreren hundert Dollar oder bis zu 50% Provision.

…Nicht das ich mich beschweren möchte  :mrgreen:

Durch die Freischaltung des 2. Levels habe ich einen Bonus von 50$ erhalten, den ich zur Hälfte ausgezahlt und zur Hälfte investiert habe. Somit habe ich jetzt 150$ investiert und insgesamt 108$ ausgezahlt:

Zahlt Biznet aus? Der Beweis

Mehr Infos zum Struktur- beziehungsweise Teamaufbau in diesem Video von Max Gold:

Wie bereits separat auf diesem Blog berichtet, gibt es Probleme bei Biznet. Ich habe in der Zwischenzeit ein seriöses und langfristig ausgelegtes Unternehmen gefunden, dass ich dir nicht vorenthalten möchte: Schau mal hier.

 

Author: Nik

Loading Facebook Comments ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du mehr Infos zu seriösem Online-Einkommen?

NO BULLSHIT. Alle auf diesem Blog vorgestellten Methoden wurden von mir getestet und angewendet. Abonniere meinen Newsletter für Updates:

Danke, jetzt nur noch auf den Link in deinem Postfach klicken.... Email kommt gleich-