Bitcoin über 7.000$ – Was Du jetzt wissen musst!


Der Bitcoin ist die letzten Tage das erste Mal über 7000$ geschossen und nun kommen sie auch alle wieder aus ihren Löchern: Die Leute, die dir an jeder Ecke großartige Bitcoin Geschäfte andrehen wollen, von denen du unheimlich toll profitieren kannst.

Auch mich haben in den letzten Tagen wieder viele Bekannte angeschrieben um zu fragen, wie sie nun noch schnell am Bitcoin Goldrausch teilhaben können, bevor „es zu spät ist“.

Zunächst noch einmal kurz zu mir: Ich würde niemals auf die Idee kommen, mich als Kryptowährungsprofi zu bezeichnen. Allerdings habe ich mich mit der Thematik beschäftigt, in Bitcoin und rund 25 andere Kryptowährungen investiert und hier einige Dinge richtig …und sicher noch viel mehr falsch gemacht. Manche Fehler lassen sich vermeiden und deswegen nehme ich mir heute heraus, dir hier zu sagen was Du jetzt tun solltest 😉

Es ist immer zu spät zum Bitcoin kaufen!

Als der Bitcoin das erste mal die 1000$ (…oder €) Marke durchbrochen hat hörte man dann überall, dass es ja erstens eine Blase ist und zweitens es nun eh zu spät ist hier noch einzusteigen. Genauso dann bei jeder nächsten Rekordmarke, von denen wir ja auch in diesem Jahr wieder einige gesehen haben.

Fakt ist: Du kannst nie wissen wie hoch der Preis noch steigen wird, wann „die Blase platzt“ oder ob sie das eben nie tun wird. Deswegen ist auch genau jetzt der richtige Moment, um Kryptowährung zu kaufen, wenn Du noch keine besitzt. Denn Du weißt nicht, wann die Korrektur kommt und wie schnell der Preis danach weiter nach oben schnellt.

Klar, warten sollten momentan diejenigen, die bereits in Crypto investiert haben,  oder die einer festen Strategie folgen, also über Fachkenntnisse in diesem Bereich verfügen und wissen was sie tun! Für alle anderen ist warten meiner Meinung nach der falsche Weg.

Ich habe Anfang September für 1000$ Bitcoin bei einem Kurs von ca. 4800$ nachgekauft, einen Tag bevor der Kurs (vorerst) eingebrochen ist. Klar habe ich mich in diesem Moment geärgert. Klar wäre es sinnvoller gewesen einen Tag zu warten. Trotzdem stehen wir jetzt bei 7000$ und mein Kursgewinn ist geringer als er hätte sein können, aber letztendlich habe ich doch immer noch günstiger gekauft als alle die es heute tun!

Es gibt viele interessante Bitcoin Investments, aber…

Ich rate niemanden dazu, in eines dieser Unternehmen zu investieren, wenn er oder sie noch überhaupt keine Kryptowährung besitzt!

Vor einigen Tagen habe ich hier auf dem Blog ein Unternehmen vorgestellt, das Krypto-Mining für jeden anbietet. Dort habe ich selbst 1800€ investiert und sehe in Invia World eine große Chance (warum liest Du hier).

Trotzdem halte ich Aussagen wie „Einen ganzen Bitcoin kann sich kaum jemand mehr leisten, investiere jetzt deswegen in das Unternehmen XYZ und erhalte so jeden Tag Bitcoin“ für falsch und irreführend.

Das tolle ist doch, dass man mit jeder beliebigen Summe in Bitcoin oder auch andere Kryptowährungen investieren kann! Dir stehen nur 100€ zur Verfügung? Dann kaufe halt Crypto für 100€! Hättest Du dies vor drei Monaten getan, wäre dein Investment heute ca. 150€ wert:

bitcoin-chart-3-monate

Und genau das ist der springende Punkt: Wenn Du selbst Kryptowährung hältst, hast Du zu jeder Zeit die volle Kontrolle über dein Investment. Du kannst heute oder morgen oder in drei Jahren alles verkaufen und bekommst den entsprechenden Gegenwert in wenigen Minuten ausgezahlt. Bei einem Investment in Mining-Unternehmen oder Bitcoin-Trading Systeme zahlst Du heute Geld in der Hoffnung, dass die Profite über eine gewisse Laufzeit sich (noch mehr) rechnen werden als nur deine Kryptowährung „rumliegen“ zu lassen. Das macht ja auch durchaus Sinn und wie oben erwähnt tue auch ich das –  aber eben nur mit einem gewissen Anteil meines Kapitals.

  • Dir stehen 100€ zum Investieren zur Verfügung? Dann investiere sie in Kryptowährung, zum Beispiel Bitcoin und Ethereum.
  • Dir stehen 500€ zum Investieren zur Verfügung? Dann investiere sie in Kryptowährung, zum Beispiel Bitcoin und Ethereum.
  • Dir stehen 1000€ zum Investieren zur Verfügung? Dann investiere sie zu einem Anteil in Kryptowährung und zu einem Anteil in ein Unternehmen, dass Renditen in Kryptowährung auszahlt. Beispielsweise 700€ in Bitcoin und Ethereum und 300€ in ein Mining-Unternehmen wie Invia World.
  • Dir stehen 5000€ zum Investieren zur Verfügung? Dann investiere sie zu einem Anteil in Kryptowährung und zu einem Anteil in ein Unternehmen, dass Renditen in Kryptowährung auszahlt. Beispielsweise 3000€ in Bitcoin und Ethereum, 1000€ in andere Kryptowährungen (Altcoins) und 1000€ in ein Mining-Unternehmen oder ein anderes Bitcoin-Invest.

Natürlich sind dies keine festen Vorgaben, ich denke aber Du siehst was ich hier zeigen möchte. Ganz klar: Der gesamte Crypto-Markt ist für einen Großteil von uns Zockerei, da wir keine Erfahrungswerte vorliegen haben und nicht genügend Kenntnisse für entsprechende Berechnungen. Eine Verteilung wie in diesen Beispielen ist aber definitiv mit einem kleineren Risiko behaftet, als ausschließlich in ein Unternehmen zu investieren, wo dein Kapital fest gebunden ist, Profite nie garantiert sein können und bei einem Wertverlust der Kryptowährung diese Profite zwar vielleicht noch ausgezahlt werden, aber nichts mehr wert sind.

Du möchtest in den Kryptomarkt investieren und bist bereit für die Chance auf (noch) höhere Profite ein (noch) höheres Risiko einzugehen? Dann halte ich Invia World für eine ausgezeichnete Möglichkeit.

Wenn Du aber nur sehr wenig Kapital investieren kannst und zudem noch keinerlei Kryptowährung besitzt, vielleicht auch noch schnell an dieses Kapital rankommen können musst, dann konzentriere dich auf Bitcoin.


Also published on Medium.

Author: Nik

Loading Facebook Comments ...

1 Kommentar

  1. Ich gebe dir grundsätzlich Recht und von mir gibts auch zusätzlich einen Daumen nach oben für diesen Post, dafür dass Du dieses “Problem” ansprichst, obwohl Du selbst an in einem anderen Beitrag hier auf dem Blog versuchst Provisionen zu kassieren. Das ist mutig und zugegeben – Du hast ja wirklich nicht versucht hier kompletten Neulingen etwas anzudrehen.

    Für einen kompletten Neuling gehst Du selbst in diesem Beitrag aber von zuviel Vorwissen der Materie aus. Daher: Intention gut, Ziel(-gruppe) aber meiner Meinung nach verfehlt.

    Kommentar absenden

Schreibe einen Kommentar zu Torsten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du mehr Infos zu seriösem Online-Einkommen?

NO BULLSHIT. Alle auf diesem Blog vorgestellten Methoden wurden von mir getestet und angewendet. Abonniere meinen Newsletter für Updates:

Danke, jetzt nur noch auf den Link in deinem Postfach klicken.... Email kommt gleich-